Aktuelles
  • Urlaub vom 21.09.2020 bis 25.09.2020

    Die Praxis ist in der Woche vom 21. September bis 25. September 2020 urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
        18.09.2020    
  • Urlaub vom 10.08.2020 bis 14.08.2020

    Die Praxis ist in der Woche vom 10. August bis 14. August 2020 urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt ab 11.8 freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
        04.08.2020    
  • Update: Coronavirus - Labordiagnostik bei COVID19

    Die Untersuchung auf IgG Antikörper im Blut ist mittlerweile möglich und liefert verwertbare Ergebnisse. Jedoch erlaubt der Test (noch) keine Aussage zur Immunität gegen SARS-CoV-2. Zudem ist die Untersuchung als „Kassenleitung“ nur zugelassen, wenn zwei Voraussetzungen vorliegen: 1. Typische COVID-19-Symptomatik (z.B. Fieber, trockener Husten, Geschmacksstörungen, Atemnot) in der 2. Krankheitswoche UND 2. noch keine oder negative Abstrichtestung (PCR) vorliegend. Wenn diese beiden Bedingungen vorliegen kann ein Antikörper-Test durchgeführt werden. Sollte dieser positiv sein, liegt ein indirekter Erregernachweis vor. Dieser Befund ist beim Gesundheitsamt meldepflichtig und kann Pflicht zur 2-wöchigen Quarantäne nach sich ziehen. Bei negativen Antikörpertest in der 2. Krankheitswoche ist eine zweite Antikörpertestung in der 4. Woche nach Symptombeginn erforderlich. Sollte dieser Test dann positiv sein liegt eine so genannte Serokonversion vor. Auch dieser Befund ist meldepflichtig.
        19.06.2020
  • Update: Coronavirus - Labordiagnostik bei COVID19

    Die Testung auf Coronavirusinfektion (Abstrichuntersuchung im Bereich der Mund- und Nasenschleimhaut) wird in unserer Praxis nicht durchgeführt. Jedoch besteht bei begründeten Verdacht die Möglichkeit einer Überweisung in ein Test- oder Abstrichzentrum. Eine Untersuchung auf Antikörper im Blut (für die Fragestellung der Immunität) ist zwar prinzipiell möglich - wird von uns wegen der aktuell noch relativ schlechten Testqualität (zu hoher Anteil an "falsch-positiven" Ergebnissen) nicht empfohlen.
        20.05.2020
  • Update: Coronavirus - Umsetzung von Infektionsschutz und Hygieneregeln in der Praxis

    Es bestehen Mund- und Nasenschutzpflicht sowie die bekannten Regelungen zum Abstand (1,5 Meter). Bitte benutzen Sie bei Betreten und Verlassen der Praxis die Desinfektionsspender am Eingang zur Händedesinfektion.
        20.05.2020
  • Update: Coronavirus - Eingeschränkte Sprechstundenzeiten

    Oberstes Ziel ist es aktuell die Ausbreitung der Infektion zu verlangsamen. Dies werden auch wir in der Praxis umsetzen. Deswegen bleibt die Praxis am 1.4.2020 und 2.4.2020 nachmittags geschlossen. Weitere Änderungen sind möglich - wir werden diese hier zeitnah veröffentlichen. Nutzen Sie unsere Videosprechstunde !! Danke für Ihr Verständnis.
        30.03.2020
  • Update: Coronavirus

    Aufgrund von fehlenden Schutzmaterial (Kittel, Masken, Brille) sind wir nicht in der Lage den Test (Rachenabstrich) durchzuführen - weder in der Praxis noch zuhause beim Patienten.

    Der Verdachtsfall für eine Coronavirusinfektion wird nach wie vor definiert über "Grippesymptome" + Aufenthalt in einem Risikogebiet die letzten 14 Tage oder Kontakt mit einem Coronapatienten (über Test bestätigte Infektion). Nur wenn diese Kombination vorliegt ist eine Testung erforderlich. In diesem Fall ist die 116 117 zu wählen - hierüber wird eine Testung organisiert."Grippesymptome" (Husten, Schnupfen , Fieber etc.) alleine sind sehr wahrscheinlich Hinweise für eine Erkältung oder eine Grippe. Hier besteht kein Anlass zur Testung.
    Oberstes Ziel ist es aktuell die Ausbreitung der Infektion zu vermeiden bzw. zu verlangsamen. Hierzu kann jeder einzelne seinen Beitrag leisten: Z. B. Hygienische Schutzmassnahmen (siehe vorheriger Beitrag unten) bzw. das Meiden von größeren Menschenansammlungen.
       11.03.2020
  • Coronavirus

    Deutschland erlebt eine steigende Zahl an Corona-Virus-Infektionen. Auch in Bayern muss mit weiteren Infektionen gerechnet werden. Eine möglichst frühzeitige Identifikation der Infizierten, Separierung und die Unterbrechung der Infektionskette ist notwendig, um die weitere Verbreitung zu verhindern bzw. einzudämmen.

    Die Erkrankung imponiert zunächst wie eine Grippe (Atemwegsinfekt, Husten, Fieber, Schwächegefühl). Daher ist eine sichere Diagnose allein aufgrund der klinischen Symptome nicht möglich. Bislang hatten wir in unserer Praxis noch keinen Corona-Fall. Jedoch sind wir zur Zeit gut mit der echten Grippe bzw. grippalen Infekten beschäftigt.

    Nur über einen Test (Rachenabstrich) kann die Diagnose gesichert bzw. ausgeschlossen werden. 

    Die Erkrankung verläuft bei gesunden Menschen in der Regel harmlos und heilt komplett aus. Wie bei der echten Grippe sind aber Patienten mit chronischen Erkrankungen sowie geschwächten Immunsystem gefährdet. Oberstes Ziel muss es also sein, Corona-Patienten von der Praxis fernzuhalten - damit eine Ansteckung der schwachen und alten Patienten vermieden werden kann. 

    Patienten mit Atemwegsinfektionen, die in den letzten 14 Tagen in den entsprechenden Risikogebieten waren oder die Kontakt zu Corona-Patienten hatten sollen also keinesfalls in die Praxis kommen. 

    Für unsere Patienten (NICHT für Neu-Patienten) gilt folgendes: Rufen Sie vorab an - und wenn Sie nicht durchkommen, schreiben Sie uns eine mail. Wir veranlassen eine Testung bei Ihnen zuhause und einen ärztlichen Hausbesuch (i.d.R. über den ärztlichen Bereitschaftsdienst). Bei milden Verläufen kann unter häuslicher Quarantäne eine ambulante Versorgung zuhause erfolgen. Bei schweren Krankheitsgefühl ist jedoch eine stationäre Einweisung erforderlich. Sämtliche notwenigen Schritte werden mit dem Gesundheitsamt München koordiniert. Sollten Sie noch nie in unserer Praxis gewesen sein, rufen Sie bitte die Tel.-Nr. des ärztlichen Bereitschaftsdienstes an (116 117).

    Um sich vor einer Coronavirus-Infektion zu schützen kann jeder einige einfache grundlegenden Hygienemassnahmen beachten (die übrigens auch Schutz vor den gewöhnlichen grippalen Infekten oder Erkältungserkrankungen bieten):

    • engen Kontakt zu anderen Menschen vermeiden (die Erkrankung wird über feinste Tröpfchen übertragen - also niesen, anhusten, feuchte Aussprache)
    • Husten oder Niesen Sie nicht in die Hand sondern in ein Taschentuch oder in den Ärmel von Mantel od. Jacke
    • Regelmäßiges Händewaschen 

    Aus diesem Grund ist unsere Praxis „handschlagfreie“ Zone. Bei Begrüßung und Verabschiedung reichen wir uns nicht die Hände.

       29.02.2020
  • NEU: Videosprechstunde

    Gerade bei langen Anfahrtswegen oder nach Operationen können telemedizinische Leistungen eine sinnvolle Hilfe sein, so wie die Videosprechstunde, die seit dem 1. April 2017 durchgeführt werden kann. Ärzte können ihren Patienten dabei mittels Videodienst die weitere Therapie erläutern oder den Heilungsprozess einer Operationswunde begutachten. So müssen Patienten nicht für jeden Termin in die Praxis kommen. Seit Januar 2020 bieten wir - zunächst ausschliesslich nachmittags - für unsere Patienten die Möglichkeit einer Videosprechstunde an. Weitere Informationen finden Sie hier
       24.01.2020
  • Weihnachten und Jahreswechsel 2019

    Die Praxis ist vom 23.12.2019 bis 03.01.2020 geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Dietrich (Leopoldstr. 151a, 80804 München, Tel. 45219219) sowie Dr. M. Jungwirth (Hohenzollernstr. 12, 80801 München, Tel. 33037370). Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich. Wir wünschen allen unseren Patienten schöne Feiertage sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ab dem 7. Januar 2020 sind wir wieder für Sie da.
       20.12.2019
  • Urlaub vom 12.08.2019 bis 16.08.2019

    Die Praxis ist in der Woche vom 12. August bis 16. August 2019 urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
        11.08.2019    
  • Praxis am 9.7.2019 geschlossen

    Wir bekommen eine neue Telefonanlage. Aufgrund der technischen Arbeiten ist die Praxis am 9.7.2019 ganztägig geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Dietrich (Leopoldstr. 151a, 80804 München, Tel. 45219219).
        05.07.2019    
  • Urlaub vom 11.6.2019 - 28.6.2019

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
        04.06.2019    
  • Urlaub vom 11.3.2019 - 15.3.2019

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
        07.03.2019    
  • Grippeimpfstoff überall knapp - bei uns verfügbar!

    Durch Lieferengpässe ist der diesjährige tetravelente Grippeimpfstoff in vielen Praxen bereits vergriffen. Nicht bei uns - wir verfügen zum aktuellen Zeitpunkt (18.12.2018) noch über ca. 30 Impfdosen. 
        18.12.2018    
  • Praxis geschlossen über Weihnachten und Jahreswechsel

    Die Praxis ist vom 24.12.2018 bis 6.1.2019 geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Dietrich (Leopoldstr. 151a, 80804 München, Tel. 45219219). Ab dem 7.1.2019 sind wir wieder für Sie da.   
        17.12.2018    
  • Neue (alte) Mitarbeiterin

    Wir freuen uns, dass unsere ehemalige Mitarbeiterin Frau Schmalz seit dem 1. Dezember wieder im Team ist. Nach zweijähriger Elternzeit unterstützt sie unser Team immer vormittags.  
        17.12.2018    
  • Urlaub am 10.09.2018 sowie vom 13.9.2018 bis 17.09.2018

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt am freundlicherweise Dr. Atzinger. Am 10. und 17. September ist die Praxisgemeinschaft geschlossen. In Notfällen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117). Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.   
        07.09.2018    
  • Urlaub vom 13.8.2018 - 17.8.2018

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt am 13. und 14. August freundlicherweise Dr. Atzinger. Am 16. und 17. August ist die Praxisgemeinschaft geschlossen. In Notfällen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117). Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.   
        12.08.2018    
  • Urlaub vom 18.6.2018 - 29.6.2018

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.   
        15.06.2018    
  • Datenschutz - Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum 25. Mai 2018

    Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde ein grundsätzlich EU-weit einheitliches Datenschutzrecht geschaffen, das den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und den freien Verkehr solcher Daten in der Union zum Ziel hat. Für nichtöffentliche Stellen, wie Arztpraxen, ist hier das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu), das wie die DSGVO ebenfalls zum 25. Mai 2018 in Kraft tritt, von Bedeutung. Im Rahmen dieser neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen haben auch wir in unserer Praxis entsprechende Optimierungen und Veränderungen veranlasst. Ein wichtiger Punkt ist eine neue Datenschutzerklärung welche als Patienteninfo im Wartezimmer ausliegt aber auch hier auf unserer Website einsehbar ist. Bei Fragen können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte Fr. Özcelik aber auch an Dr. Fischer wenden.  
        19.05.2018      
  • Urlaub vom 19.3.2018 - 23.3.2018

    Die Praxis ist urlaubsbedingt geschlossen. Die Vertretung übernimmt freundlicherweise Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.   
        16.03.2018      
  • Wir suchen Verstärkung für unser Team

    Medizinische Fachangestellte (MFA) in Voll- oder Teilzeit ab sofort gesucht. Wenn Sie in unserem sympathischen Team mitarbeiten wollen senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.        
        21.01.2018                                                                                                                                                                                                                                           
  • Praxis über den Jahreswechsel geschlossen 

    Die Praxis bleibt vom Mittwoch den 27. Dezember 2017 bis Freitag den 5. Januar 2018 geschlossen. In Notfällen wenden Sie sich bitte an unsere Vertretung Dr. Dietrich (Leopoldstr. 151a, 80804 München, Tel. 45219219) oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Ab Montag den 8.1.2018 sind wir wieder für Sie da. Wir wünschen allen Patienten erholsame Feiertage und ein gutes neues Jahr.        
        22.12.2017                                                                                                                                                                                                                      
  • Praxis geschlossen am 27.11.2017 

    Die Praxis bleibt am Montag den 27. November 2017 aufgrund betrieblicher Gründe geschlossen. In Notfällen wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst.
        23.11.2017                                                                                                                                                                                                                      
  • Neue Sprechzeiten ab Oktober 2017 

    Bitte beachten Sie unsere geänderten Sprechzeiten ab Oktober. Von Montag bis Donnerstag sind wir morgens ab 9H und abends bis 17H für Sie da. Die Sprechzeiten am Freitag bleiben unverändert.
        29.9.2017 
                                                                                                                                                                                                                  
  • Teilnahme am Innovationsfondprojekt RESIST

    „RESIST - Resistenzvermeidung durch adäquaten Antibiotikaeinsatz bei akuten Atemwegsinfektionen“
    Um die Zunahme multiresistenter Erreger einzudämmen und die Wirksamkeit der Antibiotika zu erhalten, haben der Verband der Ersatzkassen e. V., seine Mitgliedkassen, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und acht Kassenärztliche Vereinigungen ein Projekt zur Vermeidung von nicht-indizierten Antibiotikaverordnungen entwickelt. Das Modellvorhaben „RESISTenzvermeidung durchadäquaten Antibiotikaeinsatz bei akuten Atemwegsinfektionen“ wird finanziert durch den Innovationsfonds. Im Projekt RESIST sollen Ärzte und Patienten für das Thema Resistenzbildungen sensibilisiert und die rationale Antibiotikatherapie bei akuten Atemwegsinfekten gefördert werden.
    Unsere Praxis nimmt seit 1.7.2017 an dem Projekt teil. Wenn Sie hierzu fragen haben, sprechen Sie uns an.
        15.7.2017

  • Urlaub von 14.8.2017 bis 18.08.2017

    Vom 14.8.2017 bis 18.8.2017 bleibt die Praxisgemeinschaft geschlossen. In der Zeit übernimmt freundlicherweise der Kollege Dr. Dietrich (Leopoldstr. 151a) die Vertretung. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
    10.7.2017

  • Urlaub von 15.6.2017 bis 30.6.2017

    Vom 15.6.2017 bis 23.6.2017 bleibt die Praxisgemeinschaft geschlossen. Vom 26.6.2017 bis 30.6.2017 übernimmt wie immer freundlicherweise der Kollege Dr. Atzinger die Vertretung. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
    15.5.2017

  • Telefonische Erreichbarkeit 

    In den letzten Monaten hatten wir Probleme alle Anrufe zu bedienen. Viele Patienten berichteten über lange Wartezeiten am Telefon bis der Anruf angenommen wurde - auch häuften sich Beschwerden, man würde oft niemanden erreichen. Wir haben daher unsere Telefonanlage neu konfiguriert (einen weiteren Annahmeplatz eingerichtet) und können jetzt garantieren, dass jeder Anrufer bedient wird. Sollte bei hohem Anrufvolumen Ihr Anruf nicht persönlich angenommen werden, haben Sie ab jetzt die Möglichkeit eine Nachricht auf Band zu hinterlassen. Unsere Mitarbeiterinnen bemühen sich dann zeitnah um einen Rückruf. 
    1.5.2017             

  • Urlaub von 6.3.2017 bis 10.3.2017

    Die Vertretung übernimmt wie immer freundlicherweise der Kollege Dr. Atzinger. Einbestellungen für die Abstinenzprogramme sind davon nicht betroffen und jederzeit möglich.
    15.2.2017

  • Wir verabschieden Susi Schmalz

    Unsere langjährige und von allen geschätzte Mitarbeiterin Susann Schmalz geht ab März 2017 in den Mutterschutz. Wir freuen uns alle mit ihr auf den Nachwuchs und wünschen alles Gute!
    1.2.2017

  • Praxis bis einschließlich 5.1.2017 geschlossen

     Aufgrund eines Krankheitsfalles muss die Praxis außerplanmäßig in der ersten Januar-Woche 2017 geschlossen bleiben. Ab Montag den 9.1.2017 sind wir wieder für Sie da!
    2.1.2017

  • In eigener Sache: Medizinische Fachangestellte/Arzthelferin gesucht ab 2017 

    Wir brauchen Verstärkung für unser sympathisches Team. Vollzeitbeschäftigung (38,5 Stunden). Gerne auch Berufsanfänger. Bei Interesse einfach beim Praxis-Team bescheid geben oder Bewerbung per email.
    30.5.2016

  • Wir trauern um Claudia Wildenauer

     Für uns alle überraschend verstarb am 29. März 2016 unsere langjährige Mitarbeiterin Claudia Wildenauer. Sie war ein herzensguter Mensch und beliebt bei Patienten sowie im Mitarbeiter-Team. 
      Sie wird uns fehlen!
      5.4.2016     

  • Aktuelles aus der Verkehrsmedizin  - Wichtige Änderungen der CTU-Kriterien (wirksam seit 1.5.2014) 

    Die Beurteilungskriterien zur Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung wurden im Jahre 2013 erneut geändert. In der 3. Auflage „Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung - Beurteilungskriterien“ wurden wichtige Änderungen der so genannten CTU-Kriterien (Chemisch-toxikologische Untersuchung) formuliert, welche insbesondere bei der Durchführung von Abstinenznachweisen ab dem 1.5.2014 verbindliche Gültigkeit haben.

       Das Bundesverkehrsministerium erließ am 9.1.2014 eine Mitteilung, dass nur unter Einhaltung der "Beurteilungskriterien"
       in der 3. Auflage (2013) sichergestellt wird, dass Screening und Begutachtung nach anerkannten wissenschaftlichen
       Grundsätzen erfolgen.

       Damit ergeben sich an Kontrollprogramme durchführende Ärzte konkrete Anforderungen:

        1. Regelmäßige einschlägige Weiterbildung
        2. Dokumentiertes und regelmäßig überprüftes System zur Qualitätssicherung
        3. Fortbildung bzgl. Probennahme und Drogenanalytik für forensische Zwecke

        Punkt 1 und 2 werden in unserer Praxis seit langem erfüllt und waren auch in früheren Fassungen der CTU-Kriterien
        zwingende Voraussetzungen zur Durchführung von Abstinenznachweisen. Punkt 3 hingegen ist neu. Dies bedeutet
        praktisch, dass Abstinenznachweise ab dem 1.5.2014 von den Begutachtungsstellen für Fahreignung nur noch anerkannt
        werden, wenn der Kontrollprogramme durchführende Arzt eine entsprechende Qualifikation nachweisen kann.

        In unserem Fall können wir das hierfür erforderliche Curriculum gemäß CTU2 zur 3. Auflage „Urteilsbildung in der
        Fahreignungsbegutachtung – Beurteilungskriterien“ (2013) nachweisen. Unsere Abstinenznachweise sowie unsere
        Begutachtung entsprechen somit den neuesten Anforderungen. Unsere Abstinenzbescheinigungen beinhalten den Hinweis,
        dass die entsprechende Qualifikation vorliegt.

        Fazit: Sie können somit sicher sein, dass Ihre bei uns durchgeführten Abstinenznachweise bei der MPU anerkannt werden!
        1.5.2014

        
  • Teilnahme am Hausarztmodell  

    Wir bieten seit dem 2. Quartal 2013 die hausarztzentrierte Versorgung (Hausarztmodelle) für Patienten folgender Krankenkassen an: 

        AOK Bayern (neuer Vertrag seit 1.4.2015 gültig)
        Ersatzkassen (Barmer, DAK, HKK, HEK, KKH, Allianz)

        Betriebskrankenkassen 
        Techniker Krankenkasse (TK)
        IKK classic
       
        Vorteile der Teilnahme an der hausarztzentrierten Versorgung für die Patienten:
        Vorteile der HzV-Teilnahme  

        1.7.2013

      

  • Masernimpfschutz  

    In München sind wieder vermehrt Masern-Fälle aufgetreten. Alle Personen, die nach 1970 geboren sind, die bislang keine Masern hatten und nicht bzw. nur einmal geimpft wurden, sollten sich einmalig gegen Masern impfen lassen.
    1.7.2013 


Hörwarthstr. 33
80804 München


Tel.: 089 550 54 550
  Fax: 089 550 54 5520


U-Bahn Bonner Platz (U3)
Nähe Klinikum Schwabing

Lernen Sie uns kennen

Sie suchen einen Hausarzt in München-Schwabing? Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Team. Wir sind auch Mittwoch nachmittags für Sie da.

Facharzt-Termin erst in 8 Wochen? Das gibt es beim Hausarzt nicht!
Bei uns bekommen Sie garantiert innerhalb von 3 Tagen einen Termin - in dringenden Fällen noch am gleichen Tag.

Sie fühlen sich beim Arztbesuch nicht verstanden und man erklärt Ihnen die Befunde nur schwer verständlich? Man nimmt sich wenig Zeit für Sie oder Sie fühlen sich "abgefertigt"? Nicht bei uns! Jeder bekommt bei uns die Zeit, die notwendig ist. Kein Befund bleibt unverstanden!